Gedanken zum Tod

Die Blätter tanzen noch am Lebensbaum
Zum Welken gibt es weder Zeit noch Raum

Sie stehen voll im Glanze ihrer Fülle Pracht
Da nimmt ein Augenblick der schicksalhaften Todesmacht

Hinein sie in die Nacht der Weisheit und der Liebe
Erhellt durch Sternenlicht, zurück ins kosmische Getriebe

Die Weisheit lehrt dem erdgetrübten Denken
Zum höchsten Ziel will liebreich sie es lenken

Erkenntnis ist das einzig Tor, aus dem die Wasser fließen.
Aus denen Götter voller Sehnsucht voller Freud‘ genießen

Verleiht dem Leben Ewigkeit und reinste Wahrheit
Ist Geistes Quell aus Licht und Liebe höchster Klarheit.

Verloren warst du, kommst zurück, bist wieder neu in Geisteswelt geboren
Die Töchter, höchstes Glück des Vaters, tönt es aus allen Geistesohren

Die Himmel jauchzen, Geist vom Geiste kommt zurück mit irdischer Erfahrung
Die Geisterscharen freuen sich:

Verwandlung ist des Todes geheime Offenbarung